3 Tage Rafting

Warum nach Merida?

Gegründet wurde Merida im Jahre 1558 von dem spanischen Kapitän Juan Rodriquez Suárezund ist ehemals unter 25000 Einwohner bis heute auf über 215.000 Einwohner gewachsen. Es ist einer der Drehpunkte Venezuelas im Westen, bietet mit seiner altertümlichen Kathedrale aus dem Jahre 1803 und einer Eisdiele Heladería Coromoto ,die imGuiness-Buch der Rekordemit über 800 Eissorten notiert ist und allen anderen einmaligen Sehenswürdigkeiten eine reichhaltige Abwechslung für jedermann. Zudem befindet sich hier die zweitälteste Universität Venezuela, deren Ursprünge entstammen aus einem Priesterseminar von 1785.

Merida und seine Natur

Die einzigartige Lage auf einer 1630 m hohen angeschwemmten Terrasse zwischen den Flüssen Río Albarregas und dem Rio Chama ,umgeben von 2 Gebirgsketten, die Sierra Nevada im Südosten und im Nordwesten die Sierra La Culata machen Merida zu etwas ganz Besonderem. Der höchste Berg Venezuelas der mit 4985 m liegt Merida ganz nahe. Von hier aus starten Touren in die Llanos oder auch interessante und anspruchsvolle Bergbesteigungen in die angrenzenden Gebirge. Wer es gern noch spannender mag, kann seinen Aufenthalt mit einem Paraglyding,Canyoning oder auch Rafting zu etwas ganz Besonderem machen.

Unsere Tour 3 Tage Rafting in Barinas

1.Tag Ankunft zum Rafting
Das Wasser des Raftingflusses kommt vom Pico Bolivar und Pico Humboldt. Das dort stattfindende Rafting enspricht der Schwierigkeitsstufe 3-4. Die Guids sind sehr professionell und nehmen an nationalen und internationalen Wettkämpfen teil und kommen aus der näheren Umgebung und kennen somit jeden Stock und Stein. Wir starten in Merida in das Abenteuercamp Richtung Barinas zum Fluss Siniguis. Nach der abenteuerlichen Anfahrt, in wunderschöner Landschaft, bleibt im Camp angekommen Zeit sich zu stärken und alle Aktivitäten zu nutzen. Man kann entweder Wandern / Schwimmen / Vögel beobachten /Mountainbiking / Kayaking / Schwimmen /Rafting/Kletterwand, je nachdem wie man es möchte. Am Nachmittag steht das erste Raftingtraining auf dem Programm, zuerst in dem etwas ruhigeren Rio Acequia. Nach den ganzen sportlichen Aktivitäten wird ein Abendessen serviert, danach es zu Bett geht.
Raftingtour
2.Tag Rafting im Abenteuercamp
Der nächste Morgen geht spannend weiter und es geht zum Rio Siniguis, dem stärkeren der beiden Flüsse. Der ganze Morgen wird im Wasser mit Rafting und Kayaking verbracht. Am Nachmittag bleibt Zeit für die Kletterwand oder einer anderen sportlichen Aktivität, um am Abend geschafft ins Bett zu fallen.
Camp bei der Rafting Tour
3.Tag Kayaking
Der letzte Tag steht morgens steht zur freien Verfügung, wer will kann sich ein anderes mal im Rafting versuchen und nach dem Mittag gehts zurück nach Merida.
Raftingfluss

RaftingsaisonMai – November

Preis

ab 219 Euro

Leistungen

2 Übernachtungen in Zimmern mit Privatbad beim Rafting

Transfer ab / bis Merida

3 Tage Abenteuercamp

5 Mahlzeiten

Kayaking

Rafting

Touranfrage