4 Tag Gran Sabana

Warum in die Gran Sabana?

Gran SabanaDie Gran Sabana ist eine der schönsten Landschaften in Venezuela und umfasst mehr als 10000 m² Hochfläche und sollte bei keiner Venezuela Reise fehlen. Riesige Täler und Berglandschaften machen die Gran Sabana einzigartig. Das Gestein der Tafelberge wird auf über 70 Millionen Jahre geschätzt und aufgrund der anhaltenden Isolation haben sich zahlreiche endemische Arten entwickelt, die gerade für Naturliebhaber zu empfehlen sind. Die zahlreichen Wasserfälle die von den Tepuis zu Boden stürzen runden das Landschaftsbild der Gran Sabana ab. Der berühmteste Wasserfall in der Salto Angel in Canaima In der Gran Sabana sind vorallem die Pemon Indianer heimisch, Sie sehen die Tepuis als heilig an.

Ausrüstung für die Gran Sabana Tour

  • Wetterfeste Kleidung
  • Badesachen
  • Hut
  • Sonnenschutz
  • Mückenschutz
  • Taschenlampe

Unsere Gran Sabana Tour 4 Tage / 3 Nächte

1.Tag Santa Elena-Mantopai
Nach dem Frühstück geht es bis zum Jaspe Wasserfall, der mit seinem roten Gestein ein schönes Fotomotiv bietet. Im Anschluss geht es einige Kilometer weiter über asphaltierte Straßen, bis das Offroadabenteuer im Geländewagen startet. Über eine Sandpiste geht’s bis nach Kavanayen, das mitten in der Gran Sabana liegt. Nach einer Stärkung bleibt Zeit, die Mission zu besichtigen, in der die Franziskaner Mönche die Indianer unterrichteten um Ihnen tägliche Dinge der Agrikultur zu vermitteln. Danach geht`s 15 km weiter bis nach Mantopai, die Fahrtstrecke ist mit zahlreichen Orchideen und fleischfressenden Pflanzen einzigartig. Übernachtung in einem der schönsten Camps der Gran Sabana. Nach dem Abendessen bleibt Zeit die traumhafte Natur zu genießen.
Tafelberge in der Gran Sabana
2.Tag Mantopai in der Gran Sabana
Nach dem Frühstück startet eine mehrstündige Wanderung mit einem indianischen Führer, der Pflanzen, Jadgtechniken und den Anbau von Früchten näher erklärt. In dieser Region der Gran Sabana sind Schlangen, Vögel, Nagetiere, Tapire und Affen zu Hause. Nach einem herzhaften Mittagessen im Camp bleibt Zeit den Fluss Karuai zu erkunden und sich zu erfrischen. Abendessen und eine weitere Übernachtung in Mantopai.
Ausflug Gran Sabana
3.Tag Aponwao Wasserfall in der Gran Sabana
Am Morgen wird mit dem Geländewagen bis ins Indianerdorf Iboribo gefahren, von dort fährt ein Boot mit indianischem Pemon 20 Minuten über den Aponwao Fluss bis zum Aponwao Wasserfall. Der 107 m hohe Wasserfall ist eine atemberaubende Kulisse inmitten der Gran Sabana. Es bleibt Zeit sich diesen “Riesen” genauer anzusehen, bevor es zurück zum Indianerdorf geht. Von hier aus Fahrt ins Camp Kavanayen. Die Übernachtung findet bei einer Indianerfamilie statt.
Camp in Venezuela
4.Tag Kawi Wasserfall in der Gran Sabana
Nach einer Stärkung am Morgen geht es bis zum Kawi Wasserfall, hier kann man baden und sich von einer 8 Meter hohen Klippe in die Fluten stürzen. Nach der Erfrischung wird an einem Aussichtspunkt der Tafelberge gestoppt, um einige Schnappschüsse machen zu können. Das Mittagessen wird im Indianerdorf San Francisco de Yuruani eingenommen. Am Nachmittag steht der La Cortina Wasserfall auf dem Programm , das letzte Highlight der Gran Sabana Tour. Bei gutem Wasserstand kann der Wasserfall bis zur Hälfte hintergangen werden. Im Anschluss Rückfahrt nach Santa Elena.
Gran Sabana Landschaft

Preisab 270 EuroLeistungen der Gran Sabana Jeeptour

3 x Frühtstück, 4 x Mittagessen, 4 x Abendbrot

Ausflüge wie ausgeschrieben

Transport

Guide

Touranfrage