Reisesicherheit

Oft schrecken Touristen vor Meldungen des auswärtigen Amtes zurück und besuchen Venezuela nur aus diesem Grunde nicht. Jedoch sollte man nicht alles glauben was dort geschrieben wird, denn Venezuelas Bevölkerung ist hilfsbereit mit einem ständigen Lächeln auf den Lippen. Die beste Möglichkeit sich ein eigenes Bild zu machen ist Venezuela individuell zu bereisen.

Venezuela ist genau wie jedes andere lateinamerikanische Land nicht mehr und nicht weniger gefährlich, man sollte sich hier an die Spielregeln halten, nicht extrem mit Schmuck und Geld prahlen und sich der jeweiligen Situation anpassen, dass ist ja aber auch in Deutschland nicht anders. Die Kriminalität entsteht in Großstädten wie bspw. Caracas dort aber auch nur in den Armenvierteln, wo ihr bei unseren Reisen erst gar nicht erst hinkommt.

Fast alle Touristen kommen nach Venezuela um die einzigartige Fauna und Flora genießen zu können und kommen begeistert, mit positiven Eindrücken überwältigt nach Haus zurück. Bei unseren Rundreisen kommt ihr gar nicht in fremde Hände und seit mit Privattransporten unterwegs. Das Allerwichtigste bei Reisen nach Venezuela ist eine erfahrene Agentur zu kontaktieren, die sich mit der Landessituation auskennt.

Aktuelle Hinweise des auswärtigen Amtes