14 Tage Single 2 TIPP

Venezuela ist eines der abwechslungsreichsten Länder dieser Erde, auf dieser Venezuela Rundreise erleben sie die traumhafte Karibiküste mit Bootstouren , die Ureinwohner Venezuelas “die Warao Indianer” im Orinokodelta. Den höchsten Wasserfall der Welt Salto Angel ist man ganz nahe und als Abschluss die Malediven Venezuelas Los Roques kennenlernen. Eine Singlereise die vor allem für Aleinreisende zu empfehlen ist.

Starttermine: Nennt uns einfach euer Wunschdatum und wir suchen weitere Teilnehmer

Durchführbar ab 1 Person

Bei dieser Reise haben Einzelzimmer keine Preisaufschläge

1. Tag Caracas-Ciudad Bolivar ()

Ankunft in Caracas. Direkter Weiterflug nach Puerto Ordaz. Flughafenabholung, Fahrt nach Ciudad Bolivar und Übernachtung in der Posada Angostura.

2. Tag Ciudad Bolivar-Canaima (F,M,A)

Nach einem zeitigen Frühstück geht´s nach Canaima, zum welthöchsten Wasserfall. Canaima ist ein toller Einstieg für eine Venezuela Reise. Am 1. Tag der Canaima Tour morgens geht`s los mit unserer kleinen Propellermaschine von Ciudad Bolivar über den Guri Staudamm nach Canaima zum Angelfall. Nach eurer Ankunft im Canaima Nationalpark kurz vor Mittag wartet eine leckere venezolanische Spezialität auf Euch: Pabellon Criollo (zartes gezupftes Rindfleisch umrahmt von Kochbananen, Bohnen und Reis). Nach dem venezolanischen Nationalgericht gibt es eine kurze Besprechung rund um den Canaima-Nationalpark, sowie dem Angelfall und Salto Sapo, im Anschluss gehts ins Basecamp. Die nächsten 3 Stunden seid ihr per Fuß zum Angelfall unterwegs. Ihr werdet in Betten übernachten.

3. Tag Canaima (F,M,A)

Am nächsten Morgen steht nach einem herzhaften amerikanischen Frühstück eine Bootstour zum höchsten Wasserfall der Welt dem Angelfall auf dem Plan. Unsere indianischen Pemon Indianer sind Kenner ihrer Einbäume und bringen Euch sicher in Richtung Angelfall. Zur Stärkung gibt es am Mittag Spaghetti Bolognese. Am Nachmittag könnt Ihr einen atemberaubenden Blick auf den größten Wasserfall der Welt in Canaima genießen. Wahnsinn wie winzig man sich umgeben des Angelfall fühlt. Am Nachmittag kommt Ihr in unserem Camp im Canaima Nationalpark auf der Isla Raton an. Zu Abend gibt`s in gemütlicher Runde gegrilltes Huhn mit Reis. Diese Nacht verbringt Ihr abenteuerlich in Hängematten.

4. Tag Canaima-Ciudad Bolivar (F,M)

Am nächsten Morgen gibt es ein venezolanisches Leibgericht (Arepa Käse und Spiegelei) und es bleibt noch genug Zeit um Fotos des Salto Angel zu schießen und die letzten Erinnerungen in einem der schönsten Nationalparks Venezuelas zu speichern. Um die Mittagszeit fliegt ihr von Canaima zurück nach Ciudad Bolivar. Übernachtet wird in der Posada Angostura.

5. Tag Ciudad Bolivar-Orinoco Delta (F,M,A)

Am Morgen geht’s von Ciudad Bolivar nach San Jose de Buja ins Orinoco Delta. Die Abholung per Boot erfolgt an der Anlegestelle in San José de Buja. Auf der ersten Fahrt habt ihr gleich die Möglichkeit die eindrucksvolle Landschaft des Orinokodeltas zu bewundern und Bekanntschaft mit der einmaligen Flora und Fauna dieses Feuchtschwemmlandes zu machen. Ihr könnt mit ein wenig Glück Wasserhyazinthen, Süßwasserdelphine (Toninas), große Otter, eine Vielzahl von Schlangen, darunter auch Anakondas und verschiedene Arten von Wasserschildkröten sehen.Entlang der Wasserläufe seht ihr typische Siedlungen der Einheimischen, “Waraos” genannt, Pfahlbauten wie sie seit Generationen übermittelt wurden. Nach der Ankunft im Camp checkt Ihr in eure Cabaña (Palmhuette im Warao-Stil) ein, dann gibt es ein Mittagessen, anschließend startet eine Exkursion in Kanus. Die gesamte Natur wirkt viel näher und beeindruckender aus dieser Perspektive.

Wenn ihr zurueckkommt, könnt ihr euch ein bisschen ausruhen oder das Camp erkunden oder am Steg schwimmen gehen oder einfach den herrlichen Sonnenuntergang beobachten. Am Abend gibt es ein köstliches Nachtessen, und danach könnt ihr gemuetlich am Steg sitzen, die Ruhe des Deltas geniessen und manchmal auch die Delphine beobachten, wie sie im trüben Wasser spielen.

6. Tag Orinoco Delta ( F,M,A)

An diesem Tag geht es am Morgen, nach dem Frühstück zu einer Tour im Orinoco Delta . Ihr navigiert einen Hauptarm des Orinocos herunter und sucht die vielzähligen Möglichkeiten die Wunder der Tierwelt zu beobachten. In den dicht bewaldeten Ufern sieht man Brüll- und Kapuzineraffen toben, die Delfine begleiten unser Boot, viele Vogelschwärme sind zu beobachten.Das Mittagessen nehmt ihr an einem schattigen Plätzchen inmitten des Deltas ein, am Nachmittag besteht die Möglichkeit eine typische Siedlung der hier ansässigen Warao- Indigenas zu besuchen. Bevor ihr zum Camp zurückkehrt, kümmert ihr uns noch um unser Abendessen: wir fischen einige Piranhas (in Venezuela als Caribe bekannt).

Nachts geht es dann noch einmal mit dem Boot raus – die Welt verändert sich. Im Schein der Taschenlampen sehen wir die Augen der Caimane blitzen – ganz mutige stürzen sich über Bord, um einen zu fangen. Dieser wird nach dem Foto dann aber selbstverständlich wieder frei gelassen. Abendessen & entspannen.

7. Tag Orinoco Delta / Maturin ( F,M,A )

An diesem Tag steht ihr ganz besonders früh auf und startet beim Morgengrauen, die Zeit, zu der man am besten die Tiere beobachten kann. Unsere Frühtour bewegt sich ganz in der nahen Umgebung des Camps, ihr durchquert die nahe Lagune und habt die Möglichkeit, viele Tiere ganz aus der Nähe zu sehen. Nach dem Frühstück geht es dann wieder in unser Boot und wir starten zu einer weiteren Tour durch kleine, dicht mit Mangroven bewachsene Kanäle. Auch hier habt ihr wieder viele Möglichkeiten, neue Spezies zu beobachten und zu fotografieren. Mittagessen, dann geht es mit dem Boot wieder nach San Jose de Buja, die Tour endet an der Bootsanlegestelle. Transport ins Rancho San Andres.

8. Tag Maturin / Cumana (F,-,-)

Am Vormittag findet ein Transfer vom Rancho San Andres nach Cumana statt. Nach der Ankunft am späten Nachmittag bleibt Zeit in der Posada Tempera zu Essen und den schönen Innenhof zu genießen.

9. Tag Mochima (F,-,-)

Nach dem Frühstück geht’s in den Mochima Nationalpark, zu einer Bootstour auf Delfinsuche, an den schönsten Stränden wird halt gemacht um sich erfrischen zu können und die Unterwasserwelt zu genießen. Eine weitere Übernachtung findet in der Posada Tempera statt.

10. Tag Cumana / Caracas / Los Roques (-,-,-)

Am frühen Morgen geht’s mit Flieger von Cumana nach Caracas, dann nach Los Roques. Übernachtung im Korallenarchipel Los Roques in der Posada Ranchito Power.

11.-13. Tag Los Roques (F,-,-)

Die letzten Tage werden in der Posada Ranchito Power verbracht. Es bleibt Zeit den größten Marinepark der Karibik Los Roques genauer zu erkunden, zu Tauchen, Fliegenfischen oder Surfen.

14. Tag Los Roques / Caracas ( F,-,- )

Am Vormittag geht’s zurück nach Caracas. Internationaler Flug

Leistungen der Singlereise

12* Frühstück (F), 6*Mittagessen (M), 5* Abendbrot (A)Deutschsprachige Betreuung

Touren: 3 Tagestour Orinokodelta, 3 Tagestour Canaima, 1 Bootstour in Mochima

alle Transfers in privaten Fahrzeugen

alle Transfers inbegriffen

Inlandsflüge: Caracas-Puerto Ordaz, Cumaná-Caracas, Caracas-Los Roques-Caracas

2 Nächte Posada Tempera, 1 Nacht Rancho San Andres, 2 Nächte Posada Angostura, 2 Nächte Eco Camp ,2 Nächte Canaima ( 1x Bett, 1x Hängematte ), 3 Nächte Posada Ranchito Power ( je nach Verfügbarkeit, oder gleichwertig )

Minimum: 1 Teilnehmer

Rundreiseanfrage